Mario Voigt zu Gast im Ilm-Kreis
20200814 132918

Mario Voigt zu Gast im Ilm-Kreis

Ilm-Kreis ruft Breitbandmittel mangelhaft ab

Beim Besuch des Bundestagsabgeordneten Tankred Schipanski (CDU) in der EPC Engineering & Technologies GmbH steht auch dessen Expertenthema auf dem Programm: die "Digitale Agenda". Laut Niederlassungsleiter Franz-Josef Willems arbeitet die Firma mit vielen internationalen Mitarbeitern, weil es der Kommunikation im Ausland guttut. Vor allem im Osten liegen strategische Unternehmenspartner.

Begleitet wird Schipanski am 14. August 2020 von seinem Parteikollegen Prof. Dr. Mario Voigt, der seit Februar die CDU-Fraktion im Thüringer Landtag leitet. Voigt sieht vor allem beim Ausbau der Breitband-Infrastruktur viel Luft nach oben: "Die Landesregierung hätte den Breitbandausbau zur Chefsache machen müssen, wie es in anderen Bundesländern der Fall ist". Laut Schipanski würde der Ilm-Kreis viel zu wenig Mittel vom Bund abrufen und damit seine Firmen in einen unnötig schweren Wettbewerb mit Konkurrenten schicken.

"Wir sind ganz gut durch die Krise gekommen, denn unser Bodenschatz ist Wissen", meint Willems, der zugleich Chef des Vereins "Initiative Erfurter Kreuz" ist. Das Industriegebiet und der Zusammenschluss liegt in Mittelthüringen optimal und hilft der Firma zugleich, Arbeitskräfte zu rekrutieren. Zielgruppe sind hier Rückkehrer und Zuwanderer.

Die EPC Group ist ein international tätiges Ingenieur- und Anlagenbau-Unternehmen und Anbieter modernster Technologien. 40 Mitarbeiter planen und realisieren Infrastrukturprojekte und Industrieanlagen in den Bereichen Chemie, Pharma und Biogas. Nicht nur wegen der guten Zusammenarbeit mit Startups und Forschungseinrichtungen gehört die EPC zu den Top 100 mittelständischer Innovatoren, sondern auch wegen immer wieder geplanten Projekten im Vorlauf.