CDU nominiert erneut Schipanski als Bundestagskandidaten
20201205 Pm Cdu Nominiert Erneut Schipanski Als Bundestagskandidaten

CDU nominiert erneut Schipanski als Bundestagskandidaten

Schipanski: "Ich will meine Heimat zukunftsfest machen"

Am gestrigen Freitag (04.12.2020) wurde der Bundestagsabgeordnete Tankred Schipanski (CDU) erneut als Kandidat für das Direktmandat im Wahlkreis 192 (Gotha/Ilm-Kreis) für den Deutschen Bundestag nominiert. Die Wahlkreisvertreterversammlung der Delegierten vom CDU Kreisverband Ilm-Kreis und CDU Kreisverband Gotha haben Schipanski mit 88 Prozent das Vertrauen ausgesprochen und erneut aufgestellt. Schipanski ist über die Nominierung erfreut:

„Der Ilm-Kreis und Landkreis Gotha sind meine Heimat und es ist für mich eine Ehre, meine Heimat im Deutschen Bundestag vertreten zu dürfen. Daher freut es mich sehr, dass die Kreisverbände der CDU mich erneut für das Direktmandat nominiert haben“, sagt Schipanski. In seiner Nominierungsrede hob er vor allem die Erfolge für den Wahlkreis in den vergangenen Jahren hervor. So konnten mannigfache Bundesmittel für Forschung, Innovation, Kultur und Infrastruktur für Projekte, Firmen und Einrichtungen in beiden Landkreisen eingeworben und investiert werden. An diese erfolgreiche Arbeit will Schipanski anknüpfen.

Gothas CDU Kreischef Hans-Georg Creutzburg unterstützt Schipanskis erneute Kandidatur: "Tankred Schipanski engagiert sich großartig für unsere Region in Berlin. Er ist dort eine starke Stimme für den Landkreis Gotha. Die Millionen-Investitionen des Bundes in diversen Einrichtungen in unserer Heimat sind nur ein Beispiel für die hervorragende Arbeit Schipanskis."

Der stellvertretende CDU Kreischef des Ilm-Kreises und Landtagsabgeordneter Andreas Bühl ergänzt: "Wir werden geschlossen für das Direktmandat und Tankred Schipanski kämpfen. Durch sein Wirken wird unsere Heimat zukunftsfest gemacht und gerade der Forschungsstandort Ilmenau sowie der Wirtschaftsstandort Arnstadt deutlich gestärkt. Zudem ist er Förderer des ländlichen Raumen, der dörflichen Traditionen und des Ehrenamtes."

Die Bundestagswahlen werden voraussichtlich Ende September 2021 stattfinden. Schipanski ist der erste Direktkandidat der für den Wahlkreis 192 feststeht. Auch in den sozialen Netzwerken wurde seine Kandidatur ausdrücklich begrüßt.